Kostenloser Standardversand und Rücksendungen für alle Bestellungen

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Wie der Top-Trend Epoxidharz in den letzten Jahren Wohnräume immer weiter verbessert hat

Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihr Wohn- oder Arbeitsraum eher langweilig oder trostlos ist? Oder hilft es vielleicht nicht ganz bei der Produktivität, Kreativität oder einem unvergesslichen und interessanten Leben? Nun, es scheint, dass Sie nicht allein sind. In den letzten Jahren beginnen immer mehr Menschen mit dem Brainstorming nach wirklich originellen Dekorationsideen. Und immer mehr Home-Space-Blogs zeigen hellere, interessantere und aufregendere Lösungen für Häuser, Büros oder Gärten.

Eines davon und ehrlich gesagt mein Favorit sind Möbel aus Epoxidharz . Vielleicht wegen seines frischen und atemberaubenden Aussehens oder seiner Einzigartigkeit und natürlichen Gesprächsanregerqualität – irgendetwas an ihm sorgt dafür, dass sich Ihr Zuhause einfach wunderbar anfühlt und Ihre Freunde neidisch werden. Vielleicht taucht dieser Trend deshalb immer häufiger in unseren Instagram- und Pinterest-Feeds auf als noch vor ein paar Jahren.

Aber was ist Epoxidharz eigentlich? Wenn Sie es auf Wikipedia nachschlagen, kann es äußerst verwirrend werden. Für mich war das auf jeden Fall der Fall, als ich mich vor Jahren zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigte. Um es einfach zu erklären: Epoxidharz, das für Möbel verwendet wird, ist ein kunststoffähnliches Material, das durch Formen in jede gewünschte Form vom flüssigen in den festen Zustand umgewandelt wird. Und kein Wunder! Wenn es erstarrt ist, sieht es wirklich ein bisschen wie Plastik aus, allerdings mit einer viel besseren Textur, Farbe und Haltbarkeit.

Aber was macht Epoxidharz dann einzigartig? Es ist ganz einfach: Da das Material zunächst flüssig ist, lässt es sich in fast jede mögliche Form bringen! Es bietet außerdem eine überwältigende Vielfalt an verschiedenen Farben und Farbtönen und eine grenzenlose Möglichkeit für wirklich einzigartige Designs. Es ermöglicht, die Kreativität und das ästhetische Gespür seines stolzen Besitzers voll zum Ausdruck zu bringen.

Eine großartige Möglichkeit, Möbel aus Epoxidharz herzustellen, besteht darin, es mit etwas anderem zu mischen, so wie ich es tue! Zunächst wird eine Form hergestellt und andere Materialien hineingelegt, um ein Muster oder Design zu bilden. Anschließend wird nach und nach schichtweise Epoxidharz gegossen. Am häufigsten werden Holz und andere Naturmaterialien kombiniert, aber auch Metall kann verwendet werden. Natürlich ist der Prozess recht komplex. Es erfordert nicht nur erhebliche Kenntnisse im Harzformen, sondern auch viele andere handwerkliche Fähigkeiten. Aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall! Die damit erstellten Designs, komplexen Bilder und Geschichten sind einfach umwerfend.

Es gibt zwei Arten von Harzen: natürliches und synthetisches. Im Kunsthandwerk erfreut sich Naturharz großer Beliebtheit, bei Möbeln wird jedoch meist Kunstharz verwendet. Obwohl es als synthetisch bezeichnet wird, heißt das nicht, dass seine Verwendung der Umwelt schadet! Ganz im Gegenteil. Anders als beispielsweise bei Holz ist es nicht nötig, ganze Wälder abzuholzen, um ausreichend Material herzustellen. Deshalb ist es eine tolle Möglichkeit, einen bewussten Beitrag zur Ökologie zu leisten.

Derzeit scheint Harz eines der vielseitigsten Materialien zu sein, die es gibt. Deshalb liebe ich es so sehr, Möbel daraus zu machen! Und es scheint, dass es nicht nur meine Meinung ist: Bereits 2014 hatte die Vogue vorausgesagt, dass es sich ebenfalls um den heißesten Trend handeln würde!

Aber was sind weitere, objektive Vorteile des Epoxidharzes als Material?

Nun, erstens ist es neben seiner Vielseitigkeit auch wahnsinnig langlebig. Da es sich um ein duroplastisches Polymer mit hoher Festigkeit handelt, kann es auch mit anderen Materialien verbunden werden, um einen nahezu unzerstörbaren Zustand zu erreichen. Es hält regelmäßigen starken Stößen und Druck problemlos stand, ohne zu brechen oder gar zu reißen.

Zweitens sind die Möbel aus Epoxidharz aufgrund ihrer nahtlosen und porenfreien Innenstruktur wasserfest, spritzwasser- und feuchtigkeitsbeständig . Dadurch ist es zudem langlebig und deutlich pflegeleichter. Und da Epoxidharzoberflächen von Natur aus glänzend sind, benötigen sie keine aufwändige Routinepflege, um ihren glänzenden Glanz auch Jahre nach der Installation beizubehalten.

Schließlich sind Oberflächen aus Epoxidharz sehr sauber . Da das Material nicht zu Dellen, Lochfraß oder Porenbildung neigt, sammeln sich darauf nicht viele Bakterien . Es ist großartig für Hygiene und Hygiene.

Alle oben genannten Vorteile machen Epoxidharz perfekt für Innen- und Außenmöbel. Aus den gleichen Gründen wird es übrigens sogar in Laboren und medizinischen Einrichtungen eingesetzt!

Andererseits können einige Artikel aus Epoxidharz etwas teuer erscheinen. Dies liegt daran, dass alle Möbel in der Regel auf Bestellung gefertigt werden und vollständig anpassbar sind. Dennoch macht das Materialqualität-Kosten-Verhältnis diese Möbel zu einer der besten Optionen auf dem Markt.

Harzmöbel läuten ein neues Zeitalter der zeitgenössischen Möbelherstellung ein. Es bietet Hausbesitzern und Geschäftsinhabern eine wunderbare Gelegenheit, verschiedene originelle Designs mit Möbeln, die für ihre Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit bekannt sind, in ihre Inneneinrichtung zu integrieren. Genau das hat es so beliebt gemacht, und Experten gehen davon aus, dass dies auch in den kommenden Jahren der Fall sein wird.

Sie können sich noch nicht für Ihr perfektes Design entscheiden? Dann besuchen Sie diese Seite, um einige meiner Arbeiten beispielhaft zu sehen!

https://thunderwood.studio/collections/all  

Vorheriger Artikel
Nächster Beitrag
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.